Disziplinarverfahren gegen neuseeländischen Fussballverband eingeleitet

 

 

Die FIFA hat aufgrund des mutmaßlichen Einsatzes eines nicht spielberechtigten Spielers in einem Qualifikationsspiel für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ ein Disziplinarverfahren gegen den neuseeländischen Fussballverband (NZF) eingeleitet. Bei dem betreffenden Spiel handelt es sich um die Begegnung zwischen den Salomon-Inseln und Neuseeland am 26. März 2013.

Das Disziplinarverfahren wurde gemäß Artikel 55 des FIFA-Disziplinarreglements sowie Artikel 8 des Reglements der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ eingeleitet.

Der NZF wurde aufgefordert, der FIFA gegenüber eine Stellungnahme abzugeben und dieser gegebenenfalls Belege beizufügen.

Neuseeland hat die dritte Runde der Ozeanien-Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ auf dem ersten Platz abgeschlossen, mit sechs Punkten Vorsprung auf das zweitplatzierte Neukaledonien.

Damit wird Neuseeland unabhängig vom Ausgang des Disziplinarverfahrens an der im Hin- und Rückspielmodus ausgetragenen interkontinentalen Playoff-Runde gegen das viertplatzierte Team der Nord-, Mittelamerika- und Karibikzone teilnehmen.

Die FIFA wird zu gegebener Zeit aktuelle Informationen zum Verfahren bekanntgeben.

 

FIFA.com

Deixe um comentário

Preencha os seus dados abaixo ou clique em um ícone para log in:

Logotipo do WordPress.com

Você está comentando utilizando sua conta WordPress.com. Sair /  Alterar )

Foto do Google

Você está comentando utilizando sua conta Google. Sair /  Alterar )

Imagem do Twitter

Você está comentando utilizando sua conta Twitter. Sair /  Alterar )

Foto do Facebook

Você está comentando utilizando sua conta Facebook. Sair /  Alterar )

Conectando a %s

Este site utiliza o Akismet para reduzir spam. Saiba como seus dados em comentários são processados.